Workshop „Mother India“

Am Freitag, den 18. Mai 2018, nahmen die Schülerinnen Klasse 8c im Rahmen des Religionsunterrichts im Haus der Weltkirche am Workshop „Mother India – Die schwierige Situation der Frauen in Indien“ teil.
Ein Spiel zum Einstieg brachte uns Begrüßungsformen verschiedenster Kulturen nahe und vermittelte uns solidarisches Handeln mit Menschen anderer Länder als wichtigstes Ziel der Arbeit von missio.

 

Im Ausstellungsraum rückte uns Indien als Land der Gegensätze ein ganzes Stück näher: Originalexponate zum Anfassen zogen uns in den Bann. Vorhänge öffneten den Blick in einen hinduistischen Tempel. Plakate von Bollywood-Stars fielen uns ins Auge.

XCross 2018

Am diesjährigen 7. Schul-Hindernislauf am 20. Juni gingen drei Teams der Erzbischöflichen Maria-Ward-Realschule Berg am Laim teil. Das schnellste Team in der Altersklasse U12 bestand aus den Läuferinnen Rebecca Karlstetter, Sophie Müller und Leonie Grabner. Bei den U14-Mädels hatten Laura Karnoll, Fiona v. Kapff und Elisa Fackelmann die Nasen vorne. Die schnellste Läuferin unsrere Schule war eine der jüngsten: Rebecca Karlstetter.

Mittelalterliche Schreibwerkstatt

Am Freitag, den 22. Juni, besuchte die Klasse 5b einen Workshop über die Schreibkunst des Mittelalters im Stadtmuseum. Dort erfuhren sie einiges über die damals verwendeten Materialien und durften sich dann selbst ausprobieren. Vor allem die Tatsache, dass man im Mittelalter auf Tierhäuten geschrieben hat, verblüffte die Mädchen sichtlich. Auch die Herstellung der Farben wurde anschaulich erklärt. Es wurde deutlich, dass ein Buch im Mittelalter ein sehr kostbarer Besitz war.