Schullandheim nach Passau

10.500 Schritte zählte ein Fitnessarmband in der Woche vom 3. bis zum 7. Juni 2019. Getragen wurde es von einer Lehrerin, welche die sechsten Klassen ins Schullandheim begleitete. Das entspricht einer Laufleistung von etwas über 50 km. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass diese Lehrerin einerseits ein Zimmer im fünften Stock bewohnte, andererseits an einem Tag nicht mitmarschieren konnte. Rechnet man nun die gesamte Strecke aller Schülerinnen und Lehrer zusammen, so kommt man auf eine Distanz von fast 4.500 km. Das entspricht in etwa der Entfernung von München bis nach Nowosibirsk. So weit reisten die Sechstklässlerinnen allerdings nicht. In der Woche vor den Pfingstferien ging es für sie auf die Veste Oberhaus nach Passau.

Theater: „Joseph und seine Brüder“

Die Theater-AG zeigt heute zum letzten Mal das diesjährige Stück „Joseph und seine Brüder“. Unter der Leitung von Frau Sterner und Frau Gruban bereiteten die Schülerinnen das gesamte Schuljahr bereits dieses kulturelle Glanzlicht unserer Schule vor. Unterstützt wurden die Schauspielerinnen wieder einmal vom Chor der Schule. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Kollegen entstand so ein kurzweiliges Musical.

Sportfest der Münchner Schulen

Am Dienstag, den 9. Juni 2019, findet im Dante-Stadion der Leichtathletik-Wettbewerb statt. Die Veranstaltung beginnt um 8:30 Uhr und endet gegen 14:30 Uhr.

Wenn du sportlich bist, dir Leichtathletik Spaß macht und du dich mit anderen messen willst, dann solltest du dich bis zum 29. Mai 2019 bei Frau Ortner-Bach melden.

Barockes Nymphenburg

Die achten Klassen machten sich am 10. Mai auf den Weg, gemeinsam mit ihren Geschichts- und Kunstlehrern Schloss Nymphenburg zu erkunden. Interessiert betrachteten die Schülerinnen die barocke Pracht der Schlossanlage. Ihre Kunstlehrerin führte alle drei Klassen fachkundig durch die Innenräume. Hier wurde Kunst- und Alltagsgeschichte sinnvoll verknüpft und die Zeit der Kurfürsten und Könige altersgemäß nähergebracht. Besonders fasziniert waren die Mädchen von den Alltäglichkeiten, auf die auch in einem Schloss nicht verzichtet werden kann. Die Tatsache, dass man keine Toiletten eingebaut hatte, überraschte alle. Im Schlosspark konnten sie sich auf eine mythologische Entdeckungsreise machen und ihr Wissen über die griechischen Götter aus der sechsten Klasse wieder auffrischen.