Bastelsamstag

Es weihnachtet wieder sehr. Deshalb waren alle Schülerinnen und ihre Lehrkräfte am letzten Samstag fleißig. Es wurde gebastelt, gemalt, gestrickt, gebacken, geschmückt, verziert und verpackt.
Bereits im zweiten Jahr gab es keinen Weihnachtsbasar an der Schule. Dennoch wollen wir unserer sozialen Verpflichtung nachkommen und wie immer Spenden für viele gute Zwecke sammeln. Was für viele Weihnachtsmärkte Neuland ist, ist für uns schon bewährtes und erprobtes Mittel. Der Weihnachtsbasar fand online statt und viele Bestellungen sind eingegangen. Vielen herzlichen Dank.

Gedenkstätte Dachau

Am Freitag vor den Ferien fuhren die zehnten Klassen mit Frau Engl, Herrn Fuchsenberger und Herr Grimmeisen-Marx in die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau. Dort wurden die Schülerinnen mit der Geschichte des historischen Ortes konfrontiert. Nicht nur die Tatsache, dass mehr als 40‘000 Menschen dort von den Nationalsozialisten ermordet wurden, erschütterten alle Teilnehmerinnen, einprägend sind auch Einzelschicksale wie das des aus Bogenhausen stammenden Jugendlichen Georg Pöltl, der sich mit den deportierten jüdischen MitbürgerInnen Münchens solidarisierte, im Februar 1945 einem jüdischen Mädchen Essen reichte und dafür in das Konzentrationslager nach Dachau kam. Dort starb er – durch die Unterernährung geschwächt – am 4. April 1945 mit sechzehn Jahren an der Ruhr. Da aufgrund der Pandemie ein Besuch der Ausstellung als Gruppe nicht möglich war, gingen sehr viele der Schülerinnen nach dem offiziellen Programm alleine durch die Ausstellung im Hauptgebäude der Gedenkstätte.

Schülerinnenbibliothek

Die Schülerinnenbibliothek hat seit Montag, den 25. Oktober, wieder geöffnet!

Unter den vielen neuen Büchern, die in den letzten Wochen Einzug in unsere Bibliothek gehalten haben, sind unter anderem einige Graphic Novels sowie alle für den Deutschen Jugendbuchpreis nominierten Jugendbücher der Jahre 2020 sowie 2021!

Des Weiteren solltet Ihr wissen, dass die Bücherei gerade von Montag bis Freitag jede Pause geöffnet ist. Kommt einfach in den zweiten Stock des Altbaus und leiht euch ein paar Bücher für die Ferien aus!

AG Tatendrang

Die ersten Treffen der AG „Tatendrang“ standen unter dem Motto Kennenlernen. Die Schülerinnen (7. -10. Jahrgangsstufe) tauschten sich untereinander aus, weshalb sie bei der AG mitmachen wollen und es kristallisierte sich ziemlich schnell ein bestimmtes Motiv heraus: „Helfen macht glücklich!“. Da dies auch das Motto der „Münchner Tafel“ ist, machten wir uns daran, alles über diesen Verein zu erfahren.