Heute wird es um die Zukunft gehen!

Unsere Schule will sich in diesem Schuljahr noch stärker für das Klima und die Bewahrung der Schöpfung einsetzen. Das machen wir schon seit vielen Jahren und wir sind dabei nicht alleine. Alle 24 kirchlichen Schulen unseres Bistums befassen sich  mit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz und setzen nach und nach Veränderungen im Schulalltag um.

Wir sagen: „Stopp!“

Frühjahrsputz

Die Umwelt-AG ist aktiv geworden. Sie haben begonnen, die Beete und das grüne Klassenzimmer auszuwintern. Die ersten Knospen sprießen schon. Regelmäßig treffen sich die Schülerinnen, die sich für unsere Natur und Umwelt einsetzen, um gemeinsam verschiedene Aktionen durchzuführen. Sie pflegen zum Beispiel den Schulgarten, eine Beerenstrauchpartnerschaft ist angedacht oder sie informieren über nachhaltiges Einkaufen und Reycling.

Geoökologie und Umweltschutz

Bald ist es wieder so weit. Noch ist alles unter dem Schnee vergraben. Doch unser im letzten Jahr eröffnetes „grünes Klassenzimmer“ schöpft in der Winterpause neue Kraft für den Sommer.

Da steht den Schülerinnen des Wahlfaches „Die Öko-Freaks“ wieder einiges bevor. Wir werden Blumen- und Kräuterbeete gestalten, das grüne Klassenzimmer pflegen, unsere T-Shirts entwerfen und bestellen, den Fair-O-maten für fair gehandelte Pausensnacks in Betrieb nehmen, unsere Schule auf dem Weg zur „Fairtradeschool“ vorantreiben und eine Imkerin besuchen.

Willst du dich auch für unseren Planeten engagieren? Dann mach mit! Komm zu den „Öko-Freaks“! Das nächste Treffen findet am Freitag den 22.2.2019 von 13:15 bis 14.45 Uhr statt.

Du kannst aber auch gleich heute damit beginnnen. Es fängt beim Mülltrennen im Klassenzimmer an.