AG Tatendrang

Die ersten Treffen der AG „Tatendrang“ standen unter dem Motto Kennenlernen. Die Schülerinnen (7. -10. Jahrgangsstufe) tauschten sich untereinander aus, weshalb sie bei der AG mitmachen wollen und es kristallisierte sich ziemlich schnell ein bestimmtes Motiv heraus: „Helfen macht glücklich!“. Da dies auch das Motto der „Münchner Tafel“ ist, machten wir uns daran, alles über diesen Verein zu erfahren.

Dabei lernten die Schülerinnen, dass es seit 1994 überall in München Verteilerstellen gibt, an denen ehrenamtliche Mitarbeiter Lebensmittelspenden für Bedürftige Menschen austeilen. Aber wie genau läuft das ab und woher kommen denn die aktuell 125000 kg Lebensmittel pro Woche? Um diese Fragen zu klären und sich mal vor Ort einen Überblick zu verschaffen, fand unsere erste Aktion der AG an der Verteilerstelle der „Münchner Tafel“ in Pasing statt. Dort wurden wir von Herrn Axel Schweiger (Vorstand) in Empfang genommen und sammelten unsere ersten Eindrücke. Herr Schweiger stand uns für all unsere Fragen zur Verfügung und gab einen sehr genauen Einblick in die Abläufe ihrer Arbeit sowie über die Menschen, die auf die Hilfe des Vereins angewiesen sind. Anschließend hatten die Schülerinnen die Gelegenheit, ehrenamtliche Helfer kennenzulernen. Am Ende waren sich alle einig: die Aktion war ein voller Erfolg! Die Schülerinnen haben nun hautnah miterlebt, dass es leider auch bei uns viele Menschen gibt, die täglich in Armut leben. Umso schöner ist es zu wissen, dass es Organisationen wie die „Münchner Tafel“ gibt, die alles dafür tun, um eben jenen Menschen ein wenig unter die Arme zu greifen. Wollt ihr noch genaueres wissen, dann kommt und schaut euch unsere Infotafel im Hildegard von Bingen Haus an. Und wer mal selbst aktiv tätig werden will, kann sich jederzeit als freiwilliger Helfer bei der Münchner Tafel melden oder auch gerne etwas spenden:

Evi Schaflitzl: 0173/4355875 (Koordinatorin der ehrenamtlichen Helfer)

Denn Helfen macht glücklich!