Schullandheim nach Passau

10.500 Schritte zählte ein Fitnessarmband in der Woche vom 3. bis zum 7. Juni 2019. Getragen wurde es von einer Lehrerin, welche die sechsten Klassen ins Schullandheim begleitete. Das entspricht einer Laufleistung von etwas über 50 km. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass diese Lehrerin einerseits ein Zimmer im fünften Stock bewohnte, andererseits an einem Tag nicht mitmarschieren konnte. Rechnet man nun die gesamte Strecke aller Schülerinnen und Lehrer zusammen, so kommt man auf eine Distanz von fast 4.500 km. Das entspricht in etwa der Entfernung von München bis nach Nowosibirsk. So weit reisten die Sechstklässlerinnen allerdings nicht. In der Woche vor den Pfingstferien ging es für sie auf die Veste Oberhaus nach Passau.

Schullandheim der 6. Klassen

Am Montag, den 14.5.2018, startete die fünftägige Klassenfahrt der sechsten Klassen der Maria-Ward-Mädchenrealschule Berg am Laim nach Kreuth am Tegernsee.

Morgens trafen sich alle Schülerinnen am Lehrerparkplatz. Nachdem die zwei Busse eingefahren waren, stiegen alle ein und los ging die fast zweistündige Fahrt. Bald war der Tegernsee zu sehen und schließlich auch das Schullandheim. Die Koffer wurden ausgeladen und die Schülerinnen mit den Hausregeln vertraut gemacht. Nach dem Bezug der Zimmer blieb Zeit für die Besichtigung des Hauses und des Gartens, in dem viele Spielgeräte und eine große Feuerstelle warteten. Nachmittags stand eine Wanderung zu einem Abenteuerspielplatz auf dem Programm. Der Abend klang gemütlich am Lagerfeuer aus.