Theater: „Joseph und seine Brüder“

Die Theater-AG zeigt heute zum letzten Mal das diesjährige Stück „Joseph und seine Brüder“. Unter der Leitung von Frau Sterner und Frau Gruban bereiteten die Schülerinnen das gesamte Schuljahr bereits dieses kulturelle Glanzlicht unserer Schule vor. Unterstützt wurden die Schauspielerinnen wieder einmal vom Chor der Schule. Mit tatkräftiger Unterstützung einiger Kollegen entstand so ein kurzweiliges Musical.

Am Montag zeigte sich das Publikum noch etwas zögerlich. Die Aula war nur halbgefüllt. Doch bereits einen Tag später war der Zuschauerraum fast vollbesetzt und das junge Ensemble steigerte die bereits bei der Premiere beachtliche Leistung noch einmal erheblich. Das Publikum honorierte dies mit Standing-Ovations und lang anhaltendem Applaus. Besonders hervorzuheben ist die Selbstständigkeit, mit der die Schülerinnen zu Werke gingen. Bereits in der aufwändigen Gestaltung des Bühnenbilds engagierten sie sich mit Feuereifer. Auch bei immer wieder auftretenden personellen Engpässen halfen sie sich gegenseitig aus, so dass in den Proben zielstrebig gearbeitet werden konnte. Selbstverständlich sprangen sie für fehlende Schülerinnen ein. Der Schulalltag lief wie gehabt weiter und einige Prüfungen mussten ja noch geschrieben werden.

Es wird die Geschichte des alttestamentarischen Joseph erzählt, der von seinen neidischen Brüdern in die ägyptische Sklaverei verkauft wird. Durch seine Gabe, Träume zu deuten, gelingt es ihm, das Vertrauen des Pharaos zu erlangen. So steigt er in eine mächtige Position im altägyptischen Staat auf. Eine Hungersnot hat er von der ägyptischen Bevölkerung abgewendet. Da es in anderen Ländern allerdings nicht so rosig aussieht, machen sich seine Brüder auf den Weg nach Ägypten, um dem Hungertod zu entgehen. Natürlich können sie nicht ahnen, dass sie dort ihren Bruder wiedersehen werden.

Nutzen Sie heute Abend die letzte Möglichkeit und besuchen Sie unsere jungen Talente. Einlass ist um 19:15 Uhr.