Spenden für Simbabwe

Wir helfen mit!

Der Einsatz beim traditionellen Weihnachtsbasar hilft Kindern in Simbabwe!

 

Am Dienstag, den 21. November 2017 besuchte uns Schwester Gonzaga Wennmacher CJ.

Den ganzen Vormittag nahm sich Schwester Gonzaga Zeit, um den Schülerinnen für ihren Einsatz zu danken und über die Bedeutung der Spendengelder, die mit Hilfe unseres Weihnachtsbasars zusammengetragen werden, zu berichten und anschließend viele Fragen zu beantworten.

Der Orden der Congregatio Jesu wirkt seit 1951 in Simbabwe, dem ehemaligen Rhodesien, vor allem im Dienst an Kindern und Jugendlichen, die mit Hilfe der Schwestern die Möglichkeit für eine Schulbildung erhalten.

Viele der Kinder sind Aids-Waisen oder Straßenkinder, die durch die unermüdliche Arbeit der Schwestern endlich wahre Menschlichkeit erleben. 1987 wurde erstmals ein Kindergarten, später eine Vor- und Grundschule errichtet. In den Einrichtungen muss Schulgeld aufgebracht werden, um die Lehrkräfte und die Unterrichtsmaterialien zu finanzieren. Schwester Gonzaga Wennmacher, die das Simbabwe-Hilfswerk der Congregatio Jesu leitet, war selbst 1994 in Afrika und konnte aus eigenem Erleben viel vom großen Werk des Ordens erzählen.

Seit Jahren unterstützen wir das Projekt und sind froh, aus erster Hand erfahren zu haben, dass sich unser Einsatz lohnt.