Biologie

 

Für das Fach Biologie gibt es einen speziellen Biologieraum mit angrenzendem Vorbereitungsraum. Ein weiterer Übungssaal steht zur Verfügung, in dem die Schülerinnen mikroskopieren und Versuche durchführen können.

Weiterhin bietet unser Schulgelände unendliche Möglichkeiten, den Mädchen die Natur näherzubringen. Flora und Fauna sowie die ökologischen Zusammenhänge sind in idealer Weise in unserem eigene Gelände zu erforschen. Unser Schulteich bietet hervorragende Möglichkeit Kleinstlebewesen, Insekten und Fische zu beobachten. Nicht weit vom Schulgelände entfernt können die Mädchen die Natur im Ostpark erkunden und der Ostparksee wird für Wasserbestimmungen genutzt. Weitere Bereiche der Ökologie werden hier veranschaulicht.

Zurzeit wird ein Baumbestimmungspfad erarbeitet, der das Kennenlernen der einheimischen Bäume erleichtert. Hierzu wurden im Sommer alle Bäume auf dem Schulgelände bestimmt und sollen im nächsten Frühjahr mit Bestimmungstafeln versehen werden.

Umweltbewusstsein und Umweltverantwortung sind Kriterien, die besonders hervorgehoben und bewusst gemacht werden. Das Projekt „Wir übernehmen Schöpfungsverantwortung”, an dem sich unsere Schule beteiligt, ergänzt und vertieft diesen Erziehungsauftrag. Der Biologieunterricht wird auch durch Exkursionen bereichert, die altersgemäß und lehrplanbezogen in jedem Jahr durchgeführt werden.

Zoobesuch: 5. Klassen

Walderlebniszentrum Grünwald: 6. Klassen

Deutsches Museum, Ozeane und Zelle: 7. und 8. Klassen

Museum Mensch und Natur, Nymphenburg: 10. Klassen