Lesetag

Am letzten Schultag vor den Osterferien hat wieder einmal der traditionelle Lesetag stattgefunden. Die fünften bis achten Klassen machten Ausflüge in die nähere Umgebung und erfuhren ihre Heimatstadt unter literarischen Geschichtspunkten. Es standen Ausflüge in die Stadtbücherei, die Skulpturensammlung und beispielsweise die Oper an. Außerdem fanden in der Schule viele Workshops rund um das Buch statt.

 

Die Autorin Franziska Gehm las für die fünften und sechsten Klassen aus ihrem neusten und zugleich dem letzten Werk aus der Reihe „Die Vampirschwestern“ vor. Anschließend blieb Zeit für Fragen und eine Autogrammstunde.

Auch die Turnhalle wurde unter dem Motto „Sport mit Buch“ genutzt.

Die neunten und zehnten Klassen nutzten den Tag, um sich in Intensiv-Workshops für die kommenden Abschlussprüfungen vorzubereiten.