NS-Doku-Zentrum

Im Januar besuchte die 10c das NS-Dokumentationszentrum am Königsplatz. Dies wurde allerdings kein „normaler“ Museumsbesuch, denn es stand ein Treffen mit Ernst Grube auf dem Programm, der selbst während der nationalsozialistischen Diktatur verfolgt wurde.

Zunächst erhielten die Schülerinnen einen kleinen Überblick über diese Epoche. Durch biografische Bezüge zu Ernst Grubes Leben wurde die die bereis bekannte Geschichte den Mädchen noch einmal deutlich vor Augen geführt.

Die Nazis haben mir meine Jugend geklaut.

Geoökologie und Umweltschutz

Bald ist es wieder so weit. Noch ist alles unter dem Schnee vergraben. Doch unser im letzten Jahr eröffnetes „grünes Klassenzimmer“ schöpft in der Winterpause neue Kraft für den Sommer.

Da steht den Schülerinnen des Wahlfaches „Die Öko-Freaks“ wieder einiges bevor. Wir werden Blumen- und Kräuterbeete gestalten, das grüne Klassenzimmer pflegen, unsere T-Shirts entwerfen und bestellen, den Fair-O-maten für fair gehandelte Pausensnacks in Betrieb nehmen, unsere Schule auf dem Weg zur „Fairtradeschool“ vorantreiben und eine Imkerin besuchen.

Willst du dich auch für unseren Planeten engagieren? Dann mach mit! Komm zu den „Öko-Freaks“! Das nächste Treffen findet am Freitag den 22.2.2019 von 13:15 bis 14.45 Uhr statt.

Du kannst aber auch gleich heute damit beginnnen. Es fängt beim Mülltrennen im Klassenzimmer an.

Maria-Ward-Tag

Am 23. Januar, dem Geburtstag unserer Namenspatronin, bekamen die fünften Klassen Besuch von Schwester Gonzaga. Die Maria-Ward-Schwester erzählte den Schülerinnen eindrücklich aus deren bewegten Leben.

Unterstützt von eindrucksvollen Bildern brachte sie so den Mädchen die Kindheit und die Jugend Maria Wards näher. Sie ging auch ausführlich auf ihr Wirken und ihre Ordenszeit ein.

Außerdem überreichte uns Schwester Gonzaga einen limitierten und signierten Abdruck eines Maria-Ward-Porträts. Diesen hat die Mainzer Künstlerin Ulrike Fried-Heufel geschaffen und schmückt nun unser Schulgebäude.